Verwaltungsrecht in Rödermark

Die Kanzlei biscas kurzke Rechtsanwälte, Rödermark, berät Sie bei verwaltungsrechtlichen Fragestellungen beispielsweise im Bereich des

 

-Kommunalrechts

-Beamtenrechts

-Baurechts

-Polizei- und Ordnungsrechts

 

und vielem mehr.

 

In vielen Bereichen des Alltags wird unser Leben vom Verwaltungsrecht, was unter anderem die Beziehung des Staates mit seinen Bürgern regelt, geprägt.

Ausgangspunkt ist meist ein Verwaltungsakt, der angegriffen werden soll oder dessen Erlass begehrt wird.

 

Die Erteilung oder Versagung einer Baugenehmigung oder Gaststättenerlaubnis, der Erlass eines Kosten- bzw. Abgabenbescheids (z.B. Grundsteuer), das Abschleppen eines PKWs, ein Schulverweis, eine Studienplatzversagung, Anfechtung einer Prüfungsleistung,  Umsetzung / Beförderung eines Beamten, sind hierfür nur einige wenige Beispiele.

 

Der rechtliche Laie ist aufgrund der Mannigfaltigkeit der geltenden Normen kaum in der Lage, belastende behördliche Maßnahmen in Form eines Verwaltungsaktes / Bescheides auf die Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen oder die erforderlichen Voraussetzungen für den Erlass eines begünstigenden Verwaltungsakts zu überblicken. Auch sind oftmals Fristen zu beachten, nach deren Ablauf ein Vorgehen gegen den nunmehr bestandskräftigen Verwaltungsakt kaum mehr möglich ist, ein Eilverfahren z.B. im Bereich der Leistungsverwaltung zu betreiben oder die Verhinderung der sofortigen Vollziehbarkeit eines Verwaltungsaktes / einer Maßnahme zu verhindern.

Hier ist eine fundierte, fachkundige Überprüfung des jeweiligen Sachverhaltes dringend empfehlenswert.

 

Die Kanzlei biscas kurzke Rechtsanwälte, Rödermark, überprüft für Sie eingehend die Erfolgsaussichten von Rechtsbehelfen gegen belastende behördliche Maßnahmen (Verwaltungsakte, Bescheide), sowie auch die Voraussetzung für den Erlass von Ihnen begehrten Verwaltungsakten wie beispielsweise Genehmigungen.

Im Verwaltungsrecht ist zudem zu beachten, dass in fast allen Bereichen das jeweilige spezielle Landesrecht, also das Recht des Bundeslandes, dem der Sachverhalt zuzuordnen ist, Anwendung findet. Zwar ähneln sich die Rechte der Länder in ihrer Grundstruktur meist, doch gibt es kleine Unterschiede, die zwingend zu beachten sind.

 

Aufgrund der juristischen Ausbildung von Frau Rechtsanwältin Biscas sowohl in Hessen als auch in Rheinland Pfalz, ist sie insbesondere mit den zuvor genannten Landesrechten vertraut.    

 

Kontaktieren Sie uns unter der Rufnmmer 06074 9198300 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. 

Frau Rechtsanwältin Biscas ist Kooperationspartner des Verbandes für Wohneigentum e.V. für das Rechtsgebiet Verwaltungsrecht.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© biscas kurzke Rechtsanwälte PartG mbB