Rechtsanwältin Martina Kurzke

Frau Rechtsanwältin Martina Kurzke studierte Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt a. M.. Bereits im Referendariat erwarb sie im Rahmen der mehrmonatigen Zivilstation in der Abteilung für Mietrecht am Amtsgerichts Frankfurt a.M., vertiefende Kenntnisse in einem ihrer späteren Tätigkeitsschwerpunkte.

 

Während eines sechsmonatigen Praktikums in den USA (Los Angeles) war Sie für eine unter anderem im Bereich des Erbrechts, ihrem zweiten Tätigkeitsschwerpunkt, spezialisierte Kanzlei tätig.

 

Nach Zulassung zur Rechtsanwaltschaft arbeitete sie jeweils im Angestelltenverhältnis zunächst für eine der größten deutschen Interessengemeinschaften von privaten Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümern und sodann, bis zur Gründung der Kanzlei biscas kurzke Rechtsanwälte im Jahr 2015, in einer Kanzlei mit angeschlossenem Notariat.

Frau Rechtsanwältin Kurzke hat bereits den theoretischen Teil der Fachanwaltsausbildung im Miet- & WEG-Recht sowie im Erbrecht abgeschlossen, ist aber in beiden Bereichen noch nicht berechtigt den Titel Fachanwältin zu führen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© biscas kurzke Rechtsanwälte PartG mbB